Juhuuu!

Heute hat unsere Mitbewohnerin wieder mit uns gespielt. Gottseidank, wir dachten schon, die will nur noch herum liegen. Jawoll, das Bällchenspiel haben wir gemacht. Ich muss neidisch zugeben, dass Lina der bessere Torwart ist. Die fängt die Bälle aus der Luft und dabei springt sie bestimmt einen halben Meter hoch.

Na, ich spiele sowieso lieber mit dem Ball an den Schuhen herum, ich glaube, das nennt man Schuhbillard. Sigi hat mich dabei fotografiert (mittlerweile stört es mich nicht mehr, wenn sie mit dem Ding, dass manchmal blitzt, auf der Lauer liegt).

Obwohl die Mitbewohnerin krank war, ist sie mit uns zum Tierarzt. War gar nicht so schlimm, weil sie uns dabei so fein gekrault hat. Lina hatte totale Angst und da haben sie mich als erstes dran genommen, damit sie sehen kann, dass es nichts gibt, wovor man Angst haben muss. Zuerst hat der Arzt in meine Ohren geguckt und dann hat er mich hinten gepiekst. Aber ich war tapfer und hab die ganze Zeit geschnurrt. Schnurren baut ja auch Stress ab. Dann kam Lina an die Reihe. Sie hat sich gleich ganz steif gemacht und viele Haare abgefusselt. Half aber nix. Sigi hat sie, wie damals unsere Mutter, im Genick festgehalten und natürlich auch gekrault und der Arzt hat mit ihr dasselbe gemacht wie mit mir. Ach ja, beinah vergessen: merkwürdig riechendes Zeug haben wir noch zwischen die Schulterblätter gekriegt. Davon sollen Flöhe und Milben tot gehen. Von denen hatten wir viel zu viele, als sie uns damals fanden.

Bisschen misstrauisch waren wir ja, ob wir wohl wieder in diese schöne neue Wohnung zurück kehren. Aber Sigi hat ihr Versprechen gehalten und wir haben sogar ne Extra Portion allerleckerstes Futter bekommen. Seitdem ist Lina dauernd mit ihr am Schmusen und ich muss ganz schön drängeln, damit ich auch Streicheleinheiten abkriege. Aber wir durften uns heute nicht gegenseitig das Fell putzen, da ist sie immer gleich dazwischen gegangen.

***

***

***

Das Leben ist schön! Juhuuu!

***

Advertisements

arschhaarzopf

Weder Manieren noch Geschmack. Wir bitten, dies zu entschuldigen.

Der Mamablog mit Augenzwinkern - Frau-Mutter.com

Der Mamablog am Rande des Nervenzusammenbruchs. Lustiges, Informatives und viele Gewinnspiele rund um das Thema Familie. Immer mit einer Prise Ironie.